Buchsbaumzünsler bekämpfen – aber wie?

Niemöl/Neemöl
Buchsbaumzünsler - Raupe
Von This image is created by user Wim Rubers at waarneming.nl, a source of nature observations in the Netherlands. – This image is uploaded as image number 12040955 at waarneming.nl, a source of nature observations in the Netherlands.This tag does not indicate the copyright status of the attached work. A normal copyright tag is still required. See Commons:Licensing for more information., CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=59051692

Kampf dem Buchsbaumzünsler!
Buchsbaumzünsler bekämpfen – aber wie?
Der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) ist ein ostasiatischer Kleinschmetterling aus der Familie der Crambidae, der zu Beginn des 21. Jahrhunderts nach Mitteleuropa eingeschleppt wurde und sich heute zur invasiven Spezies entwickelt hat. Die Raupen können Schäden durch Kahlfraß an Buchsbaum verursachen.

Falter
Der Falter erreicht eine Flügelspannweite von etwa 40 bis 45 Millimetern. Die Vorderflügel sind zumeist seidig weiß gefärbt und mit einem breiten schwarzbraunen Band am Vorderrand sowie am Saum versehen. Auffällig sind eine kleine, braun gefärbte Ausbuchtung in das Mittelfeld sowie ein daneben befindlicher halbmondförmiger, weißer Fleck. Die Hinterflügel sind ebenfalls seidig weiß und zeigen einen breiten braunen Saum. Zuweilen erscheinen auch gänzlich braun gefärbte Exemplare, bei denen jedoch der weiße Fleck vorhanden ist.

Raupe des Buchsbaumzünslers
Die Raupen sind bis zu fünf Zentimeter lang, gelbgrün bis dunkelgrün sowie schwarz und weiß gestreift, mit schwarzen Punkten, weißen Borsten und schwarzer Kopfkapsel.*
*Wikipedia

Buchsbaumzünsler bekämpfen – aber wie?

Überprüfen Sie als erstes, ob der Buchsbaum bereits vom Zünsler befallen ist. Sollte das der Fall sein befreien Sie die Büsche von den Raupen und Gespinnsten. Das können Sie per Hand oder, soweit vorhanden, mit einem Dampfstrahler machen.
Die Population des Buchsbaumzünslers ist bis zu dreimal im Jahr – vom Frühjahr bis hinein in den Spätsommer.
Während dieser Zeit sollten Sie die Büsche im Abstand von 2 – 3 Wochen mit einer Niemlösung besprühen.
Einige 1%ige Niemlösung sollte ausreichend sein. Das ist in etwa 1 Esslöffel Niemöl auf 1 Liter Wasser
Achten Sie darauf, dass Sie nicht nur die Blätter sondern auch die Stämme erreichen.
Sie können aber genauso gut eine Gießkanne mit einer Niemlösung füllen und dann von oben den Buchsbaum gießen. Seien Sie großzügig – 10 Liter Niemlösung kosten Sie ungefähr 50 Cent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.