Desinfektionsmittel aus Wasser und Salz?

Vor einigen Tagen habe ich im Fernsehen einen Bericht gesehen, in dem ein Unternehmer vorgestellt wurde, der die Zulassung für ein Desinfektionsmittel aus Wasser und Salz erhalten hatte. Das Desinfektionsmittel, besteht lt. seiner Angaben “zum größten Teil” aus Wasser uns Salz.

Soweit so gut – Salz wird ja bekanntermaßen seit Jahrhunderten benutzt, um Lebensmittel haltbar zu machen und um Gegenstände mit einer Lösung aus Wasser und Salz zu desinfizieren.

Jetzt hat es der gute Mann schriftlich und darf diese Lösung als “Desinfektionsmittel” verkaufen. Er kann sich in diesen Corona-Zeiten nun vor Bestellungen lt. seinen Angaben nicht mehr retten und erzielt noch dazu fantastische Preise.
Es sei ihm gegönnt.

Aber an dieser Stelle einen Tipp zur Herstellung einer Salzlösung:

Geben sie in eine Schüssel, die sich zum Händewaschen eignet, ein Kilo Amansi Himalayasalz und Wasser. Es sollte so sein, dass sich das Salz nicht ganz auflöst. Dann haben Sie eine gesättigte Lösung, eine sog. Salzsole mit einem Salzgehalt von 36%.
Zum Vergleich: Das Tote Meer hat eine Konzentration von ca. 28%.
Die Lösung können Sie zum Desinfizieren der Haut benutzen.
Wenn Sie Wasser nachfüllen, achten Sie bitte darauf, dass noch immer Salzrückstände in der Schüssel sind. Ansonsten geben Sie wieder etwas Salz hinzu, damit der Sättigungsgrad von 36% nicht unterschritten wird.

Wenn Ihnen diese Konzentration zu stark ist, stellen Sie eine Salzsole in einem großen Glas her und geben eine, Ihren Wünschen entsprechende Menge in eine Waschschüssel mit Wasser.

Ich z. B. habe im Auto eine Flasche mit gesättigter Salzsole, wie eingangs auf dem Bild zu sehen ist. Damit kann ich mir nach einem Einkauf an Ort und Stelle die Hände desinfizieren, bevor ich in das Auto steige.

Zur allgemeinen Körperpflege können Sie auch nach dem Duschen einen nassen Waschlappen mit der Salzsole befeuchten und Ihren noch nassen Körper abreiben. Ein kleiner Nebeneffekt – Sie werden deutlich weniger oder gar kein Deodorant für Ihre Achseln brauchen.

Probieren Sie es aus.

Zum Schluss noch eine gute Nachricht.
Wir werden die Preise für unser Salz nicht erhöhen, auch wenn Sie es nicht zum Essen sondern zur Desinfektion benutzen.

Wenn Sie mehr über Amansi Himalayasalz wissen wollen, klicken Sie hier:

Desinfektionsmittel aus Wasser und Salz

Beitragsbild von: https://pixabay.com/de/photos/desinfektion-desinfektionsmittel-4947375/

Eine Idee zu “Desinfektionsmittel aus Wasser und Salz?

  1. Ulderico sagt:

    Sorry, stimmt so nicht ganz! Das Prinzip besteht in der elektrolytischen Aufladung der Wasser-Kochsalz-Lösung und die desinfizierende Wirkung beruht (vereinfacht gesagt) auf anodischer Oxydation. Das Patent ist noch aus dem letzten Jahrtausend. Es ist nur etwas in Vergessenheit geraten, weil zu wenig „chemisch“ und zu wenig (!) lukrativ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.