Neemöl gegen Kartoffelkäfer einsetzen

Neemöl gegen Kartoffelkäfer einsetzen – Wirkungsweise von Bio Niemöl

In diesem Youtube Beitrag berichtet ein Landwirt von seinen Erfahrungen mit Niemöl beim Einsatz gegen den Kartoffelkäfer.
Ergänzend dazu möchte ich noch bemerken, dass sich die Anwendung mit Niemöl auf dem Blattwerk in erster Linie gegen bereits auf den Blättern befindliche Kartoffelkäfer bewährt.
Die Käfer legen im Juni an den Blattunterseiten der Kartoffelpflanze jeweils Pakete von 20 bis 80 gelben Eiern ab. Insgesamt sind es pro Weibchen etwa 1200 Eier. Aus den Eiern schlüpfen nach 3 bis 12 Tagen die Larven. Sie sind rötlich und haben an den Seiten und am Kopf schwarze Punkte. Die Larven wachsen schnell heran und häuten sich dreimal.
Nach 2 bis 4 Wochen kriechen sie in die Erde, um sich dort zu verpuppen. Nach ungefähr zwei weiteren Wochen schlüpfen die Kartoffelkäfer, die jedoch noch mindestens eine Woche im Boden bleiben. Pro Jahr treten ein bis zwei Käfergenerationen auf. Kartoffelkäfer überwintern im Boden.
Um die Entwicklung von Käfergenerationen bereits im Erdreich wirksam zu unterbinden, sollte man hierfür auch zusätzlich auf Niempulver oder Niempellets zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.