Niemöl - Neemöl

Niemöl – Neemöl was ist das?

Niemöl, an die englische Schreibweise angelehnt auch Neemöl genannt, wird aus dem Niembaum (Azadirachta indica) gewonnen.
Das kostbare Niemöl lässt sich aus den Samen der Steinfrüchte pressen. Niemöl hat eine grünlich gelbe bis goldbraune Farbe und hat einen intensiven Duft, der an Knoblauch, Zwiebeln und Schwefel denken lässt.
Neemöl ist über ca. 23° flüssig und unter ca. 23° pastenförmig. Sie können festes Niemöl im Wasserbad erwärmen oder die Paste mit warmen Wasser vermischen. Die Anwendung ist unkompliziert. Aber Vorsicht: Stellen Sie Neemöl nicht in die Sonne! Durch den Einfluss ultravioletter Strahlung verringert sich die Wirksamkeit.

Pflanzenpflege

Niemöl als Pflanzenschutzmittel gilt als sehr effektiv. Für bestimmte Schädlinge reicht bereits ein Anteil von 0,00001 % Neemöl, damit diese Schädlinge diese Pflanzen meiden. Zur Schädlingsbekämpfung reicht bei akutem Befall eine Lösung mit 0,5 % bis 1 % Niemöl. Das ist in etwa ein halber bis ein Esslöffel Neemöl auf einen Liter Wasser.
Mit dieser Lösung werden die Pflanzen besprüht.
Zur Zeit macht ja der Buchsbaumzünsler vielen Gartenbesitzern große Sorgen und sie sind auf der Suche nach wirksamen Mitteln, um den Schädling zu bekämpfen. Viele unserer Kunden berichten uns davon, dass sie mit einer Niemöl Sprühlösungen nachhaltigen Erfolg auch bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers erzielen konnten.
Das liegt u. a. an dem Inhaltsstoff Azadirachtin, der die Synthese von Chitin stört und damit einen negativen Einfluss auf den Hormonhaushalt der Schädlinge ausübt. Es ist den Schädlingslarven nicht mehr möglich, sich zu häuten und zu verpuppen, was wiederum bedeutet, dass das nächste Wachstumsstadium nicht erreicht wird.

Neemöl ist auch ein sehr effektives Abweisungsmittel und hat allein schon durch den Geruch bei vielen Insekten eine fraßabschreckende Wirkung. Hauptsächlich bei den sich häutenden und verpuppenden Insekten und Käfern, Grillen und Motten, Faltern, Zünslern, Spannern, Spinnmilben, Stechmücken, Thripsen, Zikaden, Blattminierern, Blattläusen, Heuschrecken, Wanzen und weißen Fliegen kann dieses festgestellt werden.

Niemöl – Neemöl Nachgewiesene Inhaltsstoffe:

Quercetin: Antiprotozoisch
Salannin : Insektenabwehrend
Gedunin : Vasodilatator, Anti-Malaria, Anti-Pilz
Ninbidol: Anti-Tuberkulös, Anti-Protozoen, Anti-Fiebermittel
Natriumnimbinat : Diuretikum, Spermizid, Anti-Arthritikum
Azadiractin: Insektenabwehrmittel, Anti-Futtermittel, Anti-Hormonell.
Nimbin : Entzündungshemmend, fiebersenkend, Antihistaminikum, Anti-Pilzmittel
Nimbidin : Anti-bakteriell, Anti-Geschwür, Analgetikum, Anti-Protozoen, Anti-Pilz

Unser Niemöl darf für den biologischen Landbau angewendet werden und ist nicht  bienengefährlich.

Amansi Niemöl – Neemöl ist sehr ergiebig und durch den enthaltenen Emulgator sofort in Wasser löslich.
Wir achten auch beim Emulgator auf rein biologische Zusammensetzung:
10% biologischer Emulgator (Wasserextrakt aus indischen Waschnüssen + Sojalecithin)
5% UV Stabilisator (epoxidiertes Sojaöl)
5% Ascorbinsäure + Traubenkernöl

Unser Qualitätsversprechen

Unser Lieferant von Amansi Niemöl ist der erste und einzige Produzent, der 3000 ppm Azadirachtin Standardproduktion bietet.
Die ANH-Technologie (Absolute No Heat), extrahiert das Neemöl auf natürliche Weise und so verbleiben in unserem Neemöl alle verfügbaren Wirkstoffe.
Unser Lieferant ist ein Pionier in Indien, der Zentrifugal-Klärer für die hochwertige Neemöl-Extraktion einsetzt.
Dabei handelt sich um eine hochmoderne Produktionsanlage mit einem vollständig online ablaufenden Prozess, der es ermöglicht, Qualitätsprodukte zu einem niedrigeren Preis anzubieten. Mit einem Anteil von 75% Energiegewinnung aus Sonnenenergie wird bei der Herstellung auch dem Klimaschutz Rechnung getragen.